REISETIPP: LITAUEN - EXOTISCHE CAMPING-DESTINATION AUF DEM VORMARSCH
Kategorien: Tipps und Tricks
Veröffentlichung: 18.06.2019

Mit Sicherheit ist Litauen (noch) keine häufige Nennung, wenn es um die liebsten Reiseziele deutscher Camper geht. Das liegt sicherlich daran, dass nur die Wenigsten sich mit ihrem treuen Gefährt überhaupt schon mal in die baltischen Staaten aufgemacht haben. Dabei hat Litauen so viel zu bieten. Was genau, hat unser Kooperationspartner PiNCAMP auf eigene Faust bei einer Rundreise herausgefunden.

Los geht’s in der Küstenstadt Palanga: Die Anreise hier kann sowohl über den Landweg als auch mit der Fähre von Kiel nach Klaipeda oder von Travemünde nach Liepaja im angrenzenden Lettland erfolgen. Welchen Anfahrtsweg man auch nimmt: Den besten Einstieg in den Campingtrip hat man mit einem Ausflug zum schönen Strand von Palanga. So kann die Reise von Anfang an ganz entspannt beginnen. Weiter geht es schließlich nach Klaipeda, von wo aus die Kurische Nehrung befahren werden kann. Seit 2000 gehört die Insel, die im Norden litauisches und im Süden russisches Staatsgebiet ist, zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sogar einen Campingplatz gibt es auf der schmalen Halbinsel.

Mit der wunderschönen Altstadt von Kaunas, einer für die litauische Wirtschaft und Industrie besonders wichtigen Stadt, sowie der Inselburg Trakai liegen für Camper noch zwei eindrucksvolle Stopps auf der Route, bevor dann schließlich die Hauptstadt ruft. In Vilnius begeistert nicht nur ein ehemaliges Armenviertel, sondern auch eine schier endlose Ansammlung an Prachtbauten. Ergänzt durch ein reichhaltiges Angebot an Museen, Kneipen und Boutiquen findet jeder Camper einen triftigen Grund, die 540.000 Einwohner zählende Metropole genauer unter die Lupe zu nehmen.
Über die ebenfalls mit prunkvollen Bauwerken lockende Stadt Panevezys gelangt man schließlich zum letzten Stopp der Reise: dem Berg der Kreuze. Seit fast 200 Jahren werden hier Kreuze zu Gedenken von Opfern aufgestellt. Beeindruckt vom Meer aus Denkmälern führt der Weg zurück nach Palanga: dorthin, wo die Rundreise anfing.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Reisebericht mit allen Insider-Tipps auf der Seite unseres Partners PiNCAMP, das Campingportal des ADACs - jetzt lesen